Octopus mit Gemüse aus dem Wok

IMG_9845

Tintenfische sollen sehr intelligent sein. Da hat ihm seine Intelligenz nichts genutzt. Er konnte dem Fischernetz nicht entkommen. Jetzt liegt er hier und wird gekocht. Am besten in würziger Dashi-Brühe. Wenn man Tintenfisch vor dem Kochen einfriert wird er weicher/zarter. Also habe ich ihn eingefroren. Jetzt ist er aufgetaut und wird in Brühe gegart. Zusammen mit Gemüse wird er dann im Wok gebraten. Ich benötige:

  • einen Octopus
  • Dashi-brühe (Gemüsebrühe geht auch)
  • Lauch, Karotten, Knoblauch
  • Sojasauce, Kräutersalz, Piment d’espelette, Curry, Worcester-Sauce, Zitronenabrieb, Zitronensaft

Der Octopus wird nach dem Einfrieren aufgetaut und für ca. 2 Stunden in Brühe gegart. Dann schneide ich ihn in mundgerechte Stücke

Lauch & Karotten schneide ich in dünne Streifen,  Knoblauch in dünne Scheiben.

Im Wok erhitze ich Sonnenblumen-Öl und gebe nacheinander Octopus, Gemüsestreifen, Gewürze & Saucen dazu. Immer wieder durchrühren. Das Ganze ist nach ca. 20 Minuten alles gar und es kann serviert werden. Als Beilage gibt es Reis oder Baguette.

 

2 Gedanken zu “Octopus mit Gemüse aus dem Wok

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s