Schwarzwurzel mit beurre blanc & Butterschnitzel

IMG_9731

Außen schwarz innen weiß. Um die Schwarzwurzeln zu putzen und zu schälen benötigt man unbedingt Handschuhe. Und es ist wichtig, dass die geschälten Stangen direkt in Essigwasser getaucht werden. Sie werden sonst fleckig und häßlich gelb. Schwarzwurzeln haben einen leicht nussigen erdigen Geschmack. Ich mische sie mit einer beurre blanc und gebe noch gerösteten Koriander dazu. Dieses Gemüse ist die Beilage zu Butterschnitzeln. Das Rezept von Butterschnitzeln ist –HIER    Es handelt sich aber nicht um Schnitzel sondern um Buletten wie man sie in Österreich kennt. Für dieses leckere Essen benötige ich:

  • Butterschnitzel   HIER ist das Rezept
  • Schwarzwurzeln, Schalotten
  • Dashibrühe, gesalzene Butter, Weißwein, Noilly Prat
  • Koriander, Salz, weißer Pfeffer

Wie gesagt zum Putzen & Schälen der Schwarzwurzeln unbedingt Handschuhe anziehen. Die Schwarzwurzeln sofort in Essigwasser legen und dann in Stücken in Dashibrühe garen.

Für die beurre blanc die Schalotten in winzige Partikel schneiden und in Butter dünsten. Sie sollten nicht braun werden. Mit Weißwein & Noilly Prat ablöschen und einkochen. Dann wird die eiskalte Butten in nussgroßen Stücken nach und nach untergerührt. Nicht mehr erhitzen.

Die Butterschnitzel wurden schon am Vortag gemacht und jetzt nur noch im Backofen mit Butter überbacken.

In einer trockenen Pfanne röste ich ein paar Korinadersamen und gebe sie zu der Buttersauce.

Die Schwarzwurzel-Stücke werden in der Sauteuse mit Buttersauce überzogen. Die Butterschnitzel kommen aus dem Backofen und es kann angerichetet werden.

4 Gedanken zu “Schwarzwurzel mit beurre blanc & Butterschnitzel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s