Rib Eye Steak & rote Bete-Apfel-Kompott

IMG_9405

Mit einem Rib Eye Steak vom Metzger des Vertrauens,  kann man nichts falsch machen. Die „gesundheitspolitische“ Empfehlung von ca. 600g Fleisch in der Woche ist damit (ein Steak wiegt ca. 250g) schon zur Hälfte erfüllt. An den anderen Tagen gibt es dann  fleischlose Mahlzeiten. Als Beilage mache ich mir ein Kompott aus rote Bete und grünen Äpfeln. Ich denke der erdige Geschmack der Bete passt gut zum leicht säuerlichen/süßen Geschmack des Apfels. In Kombination mit den starken Röstaromen (Maillard-Reaktion) des Steaks spricht dieses Gericht viele Geschmacksknospen an und ist richtig lecker. Ich benötige:

  • ein Steak (ca. 250-300g) pro Person
  • rote Bete, grüner Apfel, Schalotten
  • gesalzene Butter, Öl,
  • Salz, Pfeffer, Piment d’espelette, Kreuzkümmel gemahlen

Die Schalotten werden zuerst in Butter angeschmort. Dann kommen die Äpfel, in Stücke geschnitten, dazu. Wenn die Apfelstücke weich sind mische ich die gekochten in Stücke geschnittenen rote Bete darunter und köchele bis das alles weich ist. Würzen mit Salz, Piment d’espelette & Kreuzkümmel. Mit dem Mixstab leicht pürieren. Das heißt, es dürfen noch Stückchen darin sein.

Die Steaks lege ich in einen glühend heiße trockene Eisenpfanne. Es zischt und das ist gut so. Schön dunkelbraun von beiden Seiten braten. Dann stelle ich die Pfanne für ca. 10 Minuten in den 100°C warmen Backofen. Das Fleisch gart etwas nach und entspannt sich.

Ein paar kleine Stückchen vom Apfel werden in winzige Würfel geschnitten und  zur Dekoration verwendet. Zusammen mit dem Kompott haben die rohen Apfelstücke ein interessantes Mundgefühl, hart & weich zugleich.

 

 

3 Gedanken zu “Rib Eye Steak & rote Bete-Apfel-Kompott

  1. Wieder einmal Daumen hoch! Na, wie gesagt, ich habe ja deine Seite gespeichert, und dann … kann sich jemand ein Beispiel nehmen.

    Übrigens, lieber Hartmut, die Kuchen sind bei meinen Kollegen/innen sehr gut angekommen. Mir persönlich schmeckt „Rübli“ am besten, so schön saftig.
    Ich denke mal, da wird demnächst ne Bestellung aus B. bei dir landen – jedenfalls
    meinten das einige … (steht ja auf den Gläschen). Liebe Grüße und einen geruhsamen Feiertag zu dir.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s