Konfiture aus Erdbeeren & Rhabarber

Konf.ErdbeerRhab. 2
mit Gummiring und Klammern den Deckel fixieren

Wenn die frischen Früchte auf dem Markt sind, komme ich nicht umhin, ich muss mir Marmelade kochen. Zum Frühstück esse ich am liebsten frische Brötchen mit Butter und Marmelade. Sonst nichts. Wohl dem, der einen Bäcker in der Nähe hat, der muss dann nicht Brötchen oder  Brot der Back-Industrie essen. Der Bäcker, der Wert auf handwerkliche Tradition legt und mit natürlichen Zutaten ohne viel Chemie sein Brot backt ist mir lieber als industriell hergestelltes. Für meine Frühstücksmarmelade benötige ich:

  • 1000g Früchte, halb Erdbeeren, halb Rhabarber, eine Zitrone
  • 500g  Zucker
  • 5g Apfel-Pektin

Die Früchte werden vorbereitet, d.h.gewaschen und in kleine Stücke geschnitten. Wenn ich größere Mengen habe, nehme ich eine Küchenmaschine um die Früchte zu zerkleinern.

Der Zucker wird abgewogen und mit Pektin vermischt.

In einem Kochtopf erhitze ich Früchte und Zucker (mit Pektin) und gebe eine in kleine Partikel geschnittene Zitrone dazu. Die Masse muss mindesten 3 Minuten sprudelnd kochen.

In der Zwischenzeit setze ich die halb mit Wasser gefüllten Gläser für ca. 5 Minuten in die Mikrowelle und erhitze sie. Wenn die Fruchtmasse kocht stelle ich die Uhr der Mikrowelle nochmal auf 3 Minuten. Dann bin ich sicher, dass die Kochzeit ausreicht.

Sofort nach dem Kochen fülle ich die Gläser mit einem Trichter damit der Rand der Gläser nicht bekleckert wird. Denn der Deckel würde nicht halten. Auf die gefüllten Gläser kommt der Deckel mit Gummiring und mit Klammern wird der Deckel befestigt. Beim Abkühlen entsteht ein Vakuum im Glas und die Marmelade ist dadurch konserviert.

4 Gedanken zu “Konfiture aus Erdbeeren & Rhabarber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s