Sellerieplätzchen mit Kräutermayonnaise & Kaisersülze

sellerieTaler 1
Sellerietaler mit Kräutermajonäse & Kaisersülze

Ich hatte keine Zeit um selbst die Kaisersülze zu machen, also musste ich die beim Metzger kaufen. Die Sellerietaler wurden von der frischen Knolle gemacht und die Kräutermayonnaise von frischen Gartenkräutern die vor dem Küchenfenster stehen. Ich benötige:

  • gekaufte Kaisersülze
  • Sellerieknolle
  • Mehl, Ei, Panko (oder Mie de pain oder Paniermehl), frische Kräuter
  • Butterschmalz
  • Majo:  150 ml Olivenöl, 150 ml Sonnenblumenöl, 2 EL Estragonsenf, 3 Eigelb, 1 EL Zitr-Saft, 4 EL gehackte frische Kräuter, 1/2 TL Salz

Für die Sellerieplätzchen schneide ich gleichmäßige Scheiben aus der Knolle (geht gut mit der Aufschnittmaschine). Aus den Scheiben steche ich mit einem Ring kleinere Taler aus. Die Taler werden in Salzwasser gegart. Ich lege ein paar Stücke Zitrone dazu, damit die Sellerie schön weiß bleibt. Sellerie oxidiert schnell und wird dann braun. Die Zitronensäure verhindert das.

Für die Kräutermayonnaise gebe ich alle Zutaten in einen hohen Becher der Mixstab wird von unter nach oben geführt und so die Majonäse gerührt.

Beim Anrichten gebe ich einen Klecks Majonäse auf den Teller, lege ein paar Stücke Sülze & die Sellerieplätzchen dazu. Mit einem leckeren frischen Bier (am liebsten Bitburger Pils) kann man damit den Abend auf dem Balkon oder im Garten geniessen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s