Maracuja-Creme-Törtchen

Marakuja Tört. 9
Maracujatörtchen mit Früchten

Nur für den Fall, dass Du am Sonntag zum Nachmittagskaffee eine kleine Nascherei haben möchtest, gibt es diese leckeren Maracujacremetörtchen. Die Törtchen werden am Vortag gemacht damit die Creme über Nacht im Kühlschrank fest wird. Für ca. 6 Törtchen benötigst Du:

  • Tortletts (Rezept ist HIER Mürbteig  )
  • 150 g Maracuja-Joghurt
  • 100 ml Maracuja-Sirup
  • 200 ml Sahne
  • 8 g Galatine-Pulver

Die Sahne wird gut gekühlt. Ich setze immer den Topf in dem aufgeschlagen wird mit der Sahne für ca. 30 Minuten in den Gefrierschrank. Dann ist die Sahne gut gekühlt und lässt sich problemlos aufschlagen.

Gelatine wird in kaltem Wasser eingeweicht und durch Erwärmen aufgelöst.

Der Maracujajoghurt wird mit dem Sirup (man benötigt keinen Zucker, denn der Sirup ist sehr süß) und einer Prise Salz gemischt.

Auf die Tortletts werden die Dessertringe gesetzt und mit Folienstreifen ausgekleidet. In die Ringe wird dann die Creme eingefüllt. Ein paar Früchte streue obendrauf. Über Nacht kommen die Ringe in den Kühlschrank zum Absteifen. Am nächsten Tag haben wir so ein leckeres Dessert.

 

 

3 Gedanken zu “Maracuja-Creme-Törtchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s