Burata mit gebackener rote Bete

IMG_7739

Wenn denn jetzt die Tage wärmer werden und man kann wieder auf dem Balkon sitzen, macht man sich doch gerne eine kleine leichte Speise.  Mit einem Gläschen Weißwein genossen ist das ein schöner Einstieg in den Feierabend. Mit ein paar Zutaten und schnell gemacht. Ich benötige:

  • Burata
  • rote Bete
  • Schnittlauch, Sesam, ein paar Blättchen Salat
  • Salz, weißen Pfeffer, weißen Balsamico-Essig

Die rote Bete werden geschält und in Würfel geschnitten. Dann mit Oliven-Öl, Salz und Pfeffer vermengt. Ab in den Backofen. Bei ca. 180°C für ca. 1 Stunde.

Zum Anrichten lege ich Burata auf ein Blättchen Salat, gieße die Sahne darüber und lege die mit Schnittlauch und Sesam vermischte rote Bete dazu. Der Wein ist schon gekühlt und dem Einstieg in den Feierabend steht nichts im Wege.

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Gedanken zu “Burata mit gebackener rote Bete

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s