Skrei als Frühlingsrolle mit gebratenem roten Chicoree

img_7155
Skrei im Teigmantel mit Chicoree

Der Skrei, ist ein Kabeljau. Nur, wenn er im Winter im hohen Norden vor Norwegen gefischt wurde  darf er sich Skrei nennen. „Auf der Haut“ gebraten gibt es mittlerweile fast jedes Fischgericht. Ich mache hier den Fisch mal als Frühlingsrolle. In der Hoffnung, dass der Frühling bald Einzug erhält. Die Zutaten:

  • Skrei, ein schönes Stück Filet ohne Haut (pro Person ca. 150g)
  • je Portion zwei Frühlingsrollen-Teigblätter (Asienladen)
  • Estragonsenf, frischer gehackter Dill, fermentierter Knoblauch
  • rote Chicoree, gesalzene Butter, Butterschmalz
  • Sojasauce mit süß-saurer-Sauce mischen (Fertigsauce aus dem Asiaschop)

Alle Zutaten werden zurecht gelegt (mise en place) und es kann gekocht werden.

  1. Je zwei Teigblätter mit flüssiger Butter zusammen kleben
  2. Estragonsenf und gehackten Dill darauf verteilen
  3. den Fisch in die Mitte legen und ein Päckchen rollen
  4. die Rolle in heißem Butterschmalz anbraten
  5. die Chicoree einmal durchschneiden, die Hälften in gesalzener Butter in der Pfanne braten. Zum Schluss etwas Zucker dazu streuen und leicht karamellisieren lassen.

Zum Anrichten zu den Frühlingsrollen und den Chicoree die schwarzen Knoblauchzehen und ein paar Tomaten legen. Mit etwas Sauce beträufeln und servieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s