Feldsalat mit Kaisersülze

img_6882

Ich gebe es zu: Hier hat der Metzger die meiste Arbeit gehabt. Von ihm ist die Kaisersülze. Also fertig gekauft. Den Feldsalat gab es frisch auf dem Markt. Die einzige Arbeit war es die Vinaigrette zu rühren & den Salat zu waschen. Das muss man zwei- bis dreimal machen um nur noch den Salat zu haben. Das Feld wurde weg gespült. Für die Vinaigrette nehme ich:

  • ein bis zwei gekochte Kartoffeln
  • 3-4 EL gewürfelten Bacon
  • eine rote Zwiebel, klein gehackt
  • 2 EL Olivenöl, 1 EL Sahne
  • Salz,  Piment D`espelette, 1 EL Senf, 1 EL Honig

Kartoffeln mit der Gabel zerquetschen, Baconstücke anbraten, alles miteinander vermischen. Das ist auch schon die ganze Arbeit.

Beim Servieren wird die Vinaigrette über dem Salat verteilt &  mit der Kaisersülze angerichtet.

img_6865
frischer Feldsalat, zweimal gewaschen
img_6868
die Vinaigrette für den salat mit gekochten zerquetschten Kartoffeln und Speck
img_6879
Kaisersülze mit Feldsalat
img_6882
Kaisersülze mit Feldsalat

4 Gedanken zu “Feldsalat mit Kaisersülze

  1. Da sag ich nur L E C K E R ! Ich mag Sülze, obwohl ich mir so gut wie nie eine kaufe, aber wenn wir unterwegs sind und es gibt Sülze auf der Speisekarte, dann schlage ich gerne mal zu. In Bayern findet man häufig Sülze mit Bratkartoffeln im Angebot. Da ich selbst auch nie Bratkartoffeln mache, freu ich mich da immer drüber. LG

    Liken

Schreibe eine Antwort zu manKocht - essBar Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s