Konfit aus roten Zwiebeln

img_6765
Konfit von roten Zwiebeln

Zu Weihnachten gab es einen Sack roter Zwiebeln. Aus dem eigenen Garten von lieben Freunden aus Öschelbronn. Die müssen jetzt verarbeitet werden. Was mache ich daraus? Es liegt nahe ein Zwiebel-Konfit ( siehe auch  konfieren  ) zu kochen.

Bei der Verarbeitung von Zwiebeln sind leider die Tränendrüsen immer beteiligt. Aber es gibt Abhilfe. Beim Schneiden der Zwiebel stelle ich mich in die Nähe der offenen Türe, so dass der Durchzug die unangenehmen Zwiebeldämpfe zur Seite weht. Sie können nun nicht in mein Gesicht aufsteigen. Die Zwiebeln schneide ich mit der Aufschnittmaschine (es gibt gleichmäßige Scheiben) und dünste sie in Butterschmalz an. Nicht bräunen, also bei kleiner Flamme. Nach ca. 20-30 Minuten fülle ich die Pfanne mit Rotwein auf. Die Zwiebeln sollten gerade bedeckt sein. Ein paar Rosinen dazu und mit geschlossenem Deckel alles weich dünsten. Mit Kräuter-Salz, Honig, Piment D`espelette, Kurkuma & Kreuzkümmel wird gewürzt und ein Schuss süßer Wein (Malaga) & Essig kommt dazu. Bis alles schön gar ist dauert es so ca. 3-4 Stunden. Wirklich sehr langsam garen. Das Konfit fülle ich heiß  in  Twist-Off-Gläser. Es hält sich dann im Kühlschrank einige Wochen. Schmeckt gut zu Fleischgerichten, besonders zu Wild.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 Gedanken zu “Konfit aus roten Zwiebeln

  1. Ich kaufe gerne rote Zwiebeln, obwohl ich gar nicht so richtig weiß, ob die so viel anders schmecken als die ganz normalen Zwiebeln, aber so eine große Menge zu verarbeiten lohnt sich wirklich nur, wenn man sie geschenkt bekommt. Große Mengen Zwiebeln verarbeite ich nur, wenn ich einen Zwiebelkuchen mache. Den habe ich aber noch nie mit roten Zwiebeln probiert. Es käme mal drauf an …… 🙂

    Liken

  2. Das liest sich gut, eine leckere Art, um Zwiebeln vor dem Verderb zu retten.
    Ich nehme immer einen Schluck Wasser in den Mund während ich Zwiebel schneide, da muss ich auch nicht weinen.

    Habe gerade mit Erstaunen das eine Rezept von dir gelesen, Dorade mit Blumenkohl und Harissa. Dachte mir, dass es sehr gewagt ist, und ob nicht das Harissa den zarten Geschmack der Dorade und des Blumenkohls überdeckt.

    Gefällt 1 Person

      1. Lustig, ich habe hier schon gesucht nach dem Rezept.
        sowas passiert, wenn man schnell mal im Mailprogramm drüber liest.

        Freu mich auf dein Katzenfoto. Hast du meine Mail bekommen?

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s