grünes Schaumsüppchen von Petersilie

img_6559

Schon wieder Suppe? Aber ja doch. Denn ein leckeres Süppchen vor dem Essen oder als Zwischenmahlzeit ist immer willkommen. Wenn ich Suppe koche mache  ich immer eine größere Portion um Vorrat zu haben. Sie hält sich im Kühlschrank ein paar Tage. Es ist auch möglich Suppe einzufrieren. Dann hat man schnell Nachschub.  Hier gibst ein Petersiliensüppchen, von Blattpetersilie und Petersilienwurzel. Ich benötige:

  • ein paar Petersilienwurzeln
  • ein Bund Blattpetersilie
  •   Gemüsebrühe  oder    Hühnerbrühe
  • Schalotten, Knoblauchzehen,
  • Sahne, weißen Sherry,
  • Salz, weißer Pfeffer, Kreuzkümmel, Piment D`espelette, Spritzer Zitronensaft und etwas Abrieb von der Zitrone.

1.Schalotten und Knoblauch klein hacken und in Butter anschwitzen.                                        2. geschälte und klein gehackte Wurzelpetersilie und gehackte Blattpetersilie dazu geben. 3. Mit Brühe auffüllen und ca. 20-30 Minuten köcheln. Die Wurzelpetersilie sollte weich sein.                                                                                                                                                                     4. Dann mit dem Mixstab pürrieren. Sahne und Sherry zugeben. mit Salz, Pfeffer & Piment abschmecken.Um schönen Schaum zu erhalten wird der Mixstab an der Oberfläche etwas schräg gehalten. Dann entsteht ein Schaum den man  auf die eingeschenkte Suppe gibt.

Ich serviere dazu eine Scheibe Topinka, das ist geröstetes mit Knoblauch eingeriebenes Roggenbrot. Das Brot wird in der Pfanne  mit Butter geröstete, es sollte schön braun sein. Dann mit einer durchgeschnittenen Knoblauchzehe einreiben.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Gedanken zu “grünes Schaumsüppchen von Petersilie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s