Kürbis-Kartoffel-Püree mit Fischfilet

img_5837
Kürbis-Kartoffel-Püree m. Fischfilet

Ich habe Entzugserscheinungen. Monatelang auf den Kürbis gewartet. Jetzt muss er erstmal öfter ran. Damit das Püree etwas cremiger wird mische ich ein paar Kartoffeln darunter. Der frische Branzio wird filetiert. Aus Kopf und Gräten mache ich eine Fischsuppe (Bouillabaise). Die Filets werden mit Zitronensaft beträufelt, gesalzen und in Mehl gewälzt. Dann in Butterschmalz gebraten. Vor dem Servieren kommt ein Schuss Pernod dazu.  Für das Püree benötige ich:

  • einen halben Hokaidokürbis
  • 3-4 mittelgr. Kartoffeln
  • 200 g bretronische gesalzene Butter, Salz, Muskat, weißen Pfeffer,

Kürbis & Kartoffeln werden gedämpft. wenn sie gar sind mische ich die Butter und Gewürze mit dem Mixstab darunter. Zum Servieren lege ich ein paar Stücke gebratenen Fisch auf das Püree und streue etwas frischen gehackten Dill darüber. So einfach ist das. Und es geht ganz schnell.

 

Merken

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s