Kapuziner-Kresse Süppchen

img_5674

Schön anzusehen & zum Essen viel zu schade. Aber weil sie so schnell verblühen, habe ich sie vorher geerntet und mir daraus ein Süppchen gekocht. Die leichte säuerliche Schärfe der Pflanze gibt der Suppe eine frische und spritzige Komponente. Aus einer Handvoll Blätter & Blüten ist im Handumdrehen eine Köstlichkeit gekocht. Ich benötige:

  • eine gute Portion Blätter & Blüten von Kapuzinerkresse
  • 2-3 Schalotten, 2-3 Knoblauchzehen, 1-2 EL gesalzene bretonische Butter
  • 1 Liter Hühnerbrühe
  • Salz, Piment D`espelette, Kurkuma, Sherry, Noilly Prat,

Im Kräutergarten vor der Küche steht ein großer Topf mit blühender Kresse. Davon wird eine gute Portion abgeschnitten, gewaschen und klein gezupft. Die Schalotten & Knoblauch werden in kleine Würfel geschnitten und alle anderen Zutaten bereitgestellt.

  1. Schalotten & Knoblauch in Butter andünsten, sie sollten hellbraun sein
  2. mit Sherry, Noilly Prat und Hühnerbrühe ablöschen, die Gewürze zufügen
  3. alles etwas köcheln bis es weich ist (eine Msp Natron, alles bleibt so schön grün)
  4. Die Kapuzinerkresse dazugeben, ca. 10 Minuten und köcheln
  5. Mit dem Pürierstab mixen und nachwürzen

Wer es etwas gehaltvoller haben möchte, kann jetzt noch einen Schuss Sahne zugeben. Serviert wird mit selbstgemachten frischen Croutons. Guten Appetit.

Hier gibt es interessante Rezepte/Beiträge

 

 

 

Ein Gedanke zu “Kapuziner-Kresse Süppchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s