Gazpacho, eiskalt mit geröstetem Brot

IMG_5260
die Gazpacho mit Gemüsewürfelchen und geröstetem Brot

Endlich! Es ist jetzt sommerlich warm/heiß. Wenn das Termometer so über 30°C. anzeigt, stöhnen viele unter der Hitze, andere fühlen sich erst richtig wohl. Schwere Speisen (Braten und co.) sind dann nicht so angesagt. Kaltes muss her. Nur Speise-Eis geht nicht. Auch ein eiskaltes Süppchen ist jetzt sehr  willkommen. Da kommt die Gazpacho gerade recht. Gazpacho (Gazpacho andaluz) ist eine südspanische oder portugiesische Suppe aus ungekochtem Gemüse. Sie stammt aus der Algarve  oder Andalusien. Sie wird  hergestellt aus Gurken, Tomaten, Paprika, Brot, Knoblauch, Olivenöl, Essig, Salz und Wasser. Die Zutaten werden mit dem Mixstab  zerkleinert. Die Suppe wird vor dem Servieren gut gekühlt und eiskalt serviert. Der Anteil der einzelnen Gemüsesorten kann variiert werden. Die Farbe und der Geschmack der Suppe ist dann individuell. Ich habe folgende Zutaten verwendet:

  • schöne reife Tomaten
  • Gurken
  • grüne Paprikaschoten
  • Knoblauchzehen
  • Sherry-Essig, Oliven-Öl,  Gemüse-Brühe,
  • Salz, Tabasco, Prise Zucker, einen Schuss weißen Sherry,
  • ein paar Eiswürfel

Alle Zutaten werden mit dem Mixstab püriert. Das kommt in den Gefrierschrank. Während die Suppe so richtig kalt wird röste ich das Baguette.

  1. Die Brotscheiben werden mit gesalzener bretonischer Butter geschmiert und
  2. mit der Butterseite in eine heiße Pfanne gelegt.
  3. Von beiden Seiten wird das Brot schön kross und braun geröstet.
  4. mit einer Knoblauchzehe wird das Brot eingerieben (Topinka). Das gibt einen zusätzlichen geschmacklichen Kick.

In der Filmkomödie „Julie & Julia“ sieht man wie das richtige Rösten des Brotes gemacht wird. Seit ich das in dem Film gesehen habe, gibt es bei mir nichts Getoastetes mehr. Röstbrot nur noch in aus der Bratpfanne!

Merken

Merken

5 Gedanken zu “Gazpacho, eiskalt mit geröstetem Brot

  1. Hallo! ich warte grade bis es piept, deshalb sitze ich am Laptop und stöbere in den neuen Beiträgen. Heute gibt es bei mir – trotz Hitze – Rumpsteak sous vide. Das Wasser hat gleich 56° erreicht und dann dürfen die Steaks eine Stunde ins Wasser bevor sie dann im Grill verschwinden und mit Feldsalat serviert werden. Manchmal muss es halt Fleisch sein. Liebe Grüße Sigrid

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s