Flammkuchen ( auf die Schnelle )

IMG_4811
Flammkuchen mit Tomaten & Spargel

Wenn es mal schnell gehen muss  kann man getrost auf die fertigen Flammkuchen-Böden zugreifen. Es ist natürlich auch möglich den Teigboden selbst zu machen. Ich nehme jetzt mal die fertigen Teiglinge. Die Zutaten:

  • fertige Teig-Böden
  • Creme fraiche
  • Schalotten
  • Bacon
  • geriebener Emmentaler
  • diverses zum Belegen:  Tomaten, Spargel, Brokkoli, oder anderes Gemüse

Der Ofen wird schon vorgeheitzt. So heiß es eben möglich ist. 230-250°C sind schon ok. Dann geht es so weiter:

  1. Der Teigboden mit Creme fraiche bestreichen, schön dick
  2. in dünne Scheiben geschnittene Zwiebeln aufstreuen
  3. Baconstreifen aufstreuen
  4. Gemüse nach Wahl darauf verteilen.
  5. Noch etwas geriebenen Emmentaler darüber.
  6. Ab in den Backofen, bis die Ränder schön braun sind.

Das wars auch schon. Mit einem Gläschen Weißwein oder einem frischen Pils auf dem Balkon oder im Garten sollte man das dann genießen.

IMG_4803
vor dem Backen
IMG_4811
Flammkuchen mit Tomaten & Spargel

Wer den Teig selbst machen möchte findet ein Rezept unter dem Schlagwort s.o..

 

Merken

Merken

Merken

4 Gedanken zu “Flammkuchen ( auf die Schnelle )

  1. Hach, jetzt dachte ich, ich könnte mir das Rezept für den Teig abgucken und dann gibt es Fertigteig 😉 Habe bisher nur mit Fertigteig gebacken, geht einfach schneller. Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus und mit dem leichten dünnen Boden einfach ein tolles Sommergericht!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s