Hühnerbeinchen nach Art Tandoori

IMG_4599

Überall steigt wieder der Rauch auf. Es ist Grillzeit. Da sieht man bei den Grill-Fans dick eingeschmierte Fleischstücke und Hühnerbeine. Da ich in der Pfanne oder im Ofen Gebackenes bevorzuge, dachte ich, die Hühnerbeine so zu braten (oder zumindest so ähnlich) wie der Inder das machen würde. Ich mariniere die Hühnerbeine in einer Joghurt-marinade mit einer wilden Gewürzmischung. Hier sind die Zutaten:

  • Hühnerbeinchen ( pro Person 2-3 Stück )
  • 500 g Joghurt, 2 EL Zitronensaft
  • Gewürze: 2 EL Ingwer fein gerieben, 1/2 TL Kurkuma, 1/2 TL weißer Pfeffer,     1 TL Piment D`espelette,  1 TL Salz, 1/ TL Chillipulver,  1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Muskatnuss, 1 TL Korianderpulver, evtl rote Lebensmitelfarbe

 

Und das geht so:

  1. die Haut von den Beinchen wird entfernt und sie werden mit Zitronensaft eingerieben.
  2. alle Gewürze werden mit dem Joghurt vermischt
  3. die nackten Beinchen werden dick mit der Marinade eingeschmiert.
  4. für ca. 4-5 Stunden stehen lassen (oder über Nacht)
  5. Im Backofen bei ca. 200°C schön kross ausbraten oder in der Pfanne mit etwas Butterschmalz braten.

Wie beim Grillen kann man jetzt die Hühnerbeinchen direkt aus der Pfanne oder vom Backblech verzehren. Wer es stilvoller haben möchte legt die gebratenen Beinchen auf eine Platte und serviert dazu gemischten Salat. Als Getränk eignet sich ein leckeres kühles Bier.

3 Gedanken zu “Hühnerbeinchen nach Art Tandoori

  1. Klingt super, ich stehe total auf indisch/asiatisches Essen, gerade wegen den vielfältigen Gewürzen! Das ist definitiv ein Gericht, dass man auch bei mir in der Küche finden könnte! Liebe Grüße, Isabelle

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s