Windbeutel mit Bayerischer Creme

 

mit Bayerischer Creme gefüllter Windbeutel
mit Bayerischer Creme gefüllter Windbeutel

Etwas Süßes braucht der Mensch.                           Ich weiß, dass viele Köchinnen/Köche nicht gerne Brandteig machen. Warum nicht? Es ist gar nicht so schwer, wenn man sich genau an das Rezept hält. Wenn es auch auf Anhieb nicht so perfekt ist, beim zweiten-mal klappt es bestimmt. Also ran an den Brandteig. Der Name kommt daher, dass der Teigkloß im Kessel über der Flamme „abgebrannt“ wird. Wenn das Mehl mit der Flüssigkeit verrührt ist, wird über der Flamme weitergerührt bis der Kloß sich vom Kesselboden löst und eine dünne Teigschicht am Boden festklebt. Die Zutaten für ca. 20-24  Windbeutel:

  • 250 ml Wasser
  • 125 g Butter
  • Pr. Salz, Muskat, Kurkuma,
  • 115 g Weizenmehl (Type 405 o. 550)
  • 4 Eier (Größe M, 4 x 50 g = 200 g Voll-Ei )
  1. Wasser mit Butter zum Kochen  bringen
  2. Mehl in die kochende Flüssigkeit rühren
  3. weiter rühren (ist oben beschrieben)
  4. etwas abkühlen lassen & die Eier nach & nach einrühren

Für die Bayer. Creme benötige ich:

  • 10 g ( 5 Blatt) Gelatine wird in kaltem Wasser eingeweicht
  •  200 ml Sahne wird aufgeschlagen
  • 100 ml Milch wird erhitzt
  • 2 Eier, 1/2 EL Mehl, Pr.Salz, 1 Pä. Vanillezucker  wird aufgeschlagen
  • die Milch wird nach & nach in die Eiermasse gerührt
  • die ausgedrückte Gelatine wird in die heiße Masse gerührt
  • nachdem die Masse abgekühlt ist ( lauwarm=körperwarm)
  • die geschlagene Sahne unterheben.

Man läßt die Creme etwas fest werden und füllt sie mit einem Spritzbeutel in die seitlich aufgeschnittenen Windbeutel. Im Kühlschrank fest werden lassen und beim Servieren mit Schokoladensauce & Pistazien dekorieren.

Hier ein Tipp, wenn es nicht so süß sein soll: Käsewindbeutel

 

7 Gedanken zu “Windbeutel mit Bayerischer Creme

  1. das war einer meiner lieblings dinge in der byrischen küche denn da habe ich meine ausbildung zum chef absolviet … ..eine super idee 😉
    Lg

    Gefällt mir

  2. Beim backen der Windbeutel, den Backofen nicht öffnen und lieber Umluft. So gehen Sie richtig auf und fallen nicht zusammen. Bei deinen Backverfahren würden Religieuses gar nicht gelingen…Ich weiß , ich bin schroff , bin nun mal so , mir geht es nur um das Ergebnis und kommentiere nicht um Sympathien und virtuelle Blumentöpfe zu gewinnen , sondern eventuell zu helfen…..

    Gefällt mir

    1. Mein Liebebr, da muss ich Dir leider widersprechen. Es geht mit und ohne Umluft. M.Erfahrung ist, dass mit Ober- & Unterhitze bessere Ergebnisse zu erhalten sind. Weil die Oberfläche des Teiges nicht so schnell austrocknet ( das ist bei Umluft der Fall) und der Aufblähvorgang nicht durch die Trocknung der Oberfläche gestört wird. Außerdem ist das Öffnen der Ofentüre zwar nicht erforderlich, aber es hat keinen Einfluß auf ein mögliches Zusammenfallen. Lass Dir das von einem Konditormeister gesagt sein. LG Hartmut P.S.: Nichts für Ungut

      Gefällt mir

      1. Hi Hartmut, ich bin ein nichts,kein Konditor oder Patissier, habe dennoch auch einige Zig Varianten Profiteroles und die Königsklasse , Reiligieuses gebacken und die Ergebnisse können sich sehen lassen. habe soeben ein paar gepostet…. Ich heize den Backofen ( Umluft ) auf 230 °, schalte anschließend aus und schiebe meine Ware rein. nach 12 Minuten , schalte ich auf 160 ° ( Umluft ) und backe weitere 12 Minuten. Fertig..

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s