Nordsee Krabben mit Rührei & Speck

IMG_3770

Sie sind nicht so schön rosafarben oder rot wie wir das von den Shrimps & Langusten kennen. Sie sind klein & nur lecht rosafarben, eher grau. Dafür aber viel leckerer als die meisten anderen Spinnentiere aus dem Wasser. Ich mache mir einen kleinen Snack. Nordsee-Krabben mit Rühr-Ei und gebratenem Bacon. Eine Norddeutsche Spezialität. Als Vorspeise, oder als kleine Mahlzeit mal so zwischendurch. Das ist ideal. Es ist nicht viel Arbeit & geht sehr schnell. Man benötigt nur 10 Minuten und schon ist das Essen auf dem Teller.   Ich benötige:

  • Nordsee-Krabben
  • Eier
  • Baconscheiben
  • Roggen-Vollkornbrot
  • Butter, Salz, Pfeffer, frischer Dill,
  1. Zuerst mische ich die Krabben mit gehacktem frischem Dill. Mit Salz & Pfeffer würzen.
  2. Das Vollkornbrot bestreiche ich mit Butter, darauf  kommen die Krabben.
  3. Von ein oder zwei Eiern mache ich Rührei. Dazu viel Butter in der Pfanne schmelzen. Die Eier verrühren & dazugeben. Bei keiner Hitze stocken lassen. Das Rührei sollte nicht zu fest werden. Ständig leicht mir der Gabel verrühren. Man kann zum Schluss noch einmal einen Nuss Butter dazu geben, damit das Rühr-Ei schön saftig wird.
  4. Bacon wird in der Pfanne gebraten.

Es kann angerichtet werden.  Zu unterst das Brot, darauf die Krabben dann das Rührei und gebratener Speck. Mit Dill und rose Pfeffer garnieren. Das Getränk dazu: Natürlich ein gepflegtes Pils. Am liebsten Bitburger. Der Hamburger trinks Astra.

 

3 Gedanken zu “Nordsee Krabben mit Rührei & Speck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s