Kalbsleber mit frischem Spinat

IMG_3844

Das ist nun wirklich ein sehr einfaches aber sehr leckeres Essen. Fertig zum servieren in 15 bis 20 Minuten. Der frische Spinat auf dem Markt musste gekauft werden. Ich hatte in einem italienischen Kochbuch ein Rezept für Spinat gesehen „wie es die ital. Mama macht“. Beim Metzger noch schnell ein paar Scheiben Kalbsleber gekauft und ran an den Herd. In einigen Rezepten lese ich, dass man die Kalbsleber in Milch legen soll. Das ergibt keinen Sinn. Nirgendwo ist dafür eine schlüssige Erklärung zu finden. Also lasse ich das. Die Zutaten für 4 Personen:

  • ca. 500 g Kalbsleber
  • 800 g frischen Spinat
  • 100 g Baconwürfel
  • 1 Zitrone, OlivenÖl, gesalzene bretonische Butter,
  • Salz, weißer Pfeffer, Muskatnuss, Noilly Prat, Portwein,

Der Spinat wird mehrmals gewaschen, es soll kein Sand oder Erde mehr anhaften.

  1. Die Leber wird von Sehnen befreit und in 1 EL OlivenÖl und 1 EL Butter in der Pfanne bei mittlerer Temperatur gebraten. Nur kurz braten, bis die Leber leicht anbräunt.
  2. Die Baconwürfel legen wir in die Pfanne zu der Leber. Sie werden mit gebraten. Zum Schluss noch ein Schuss Portwein & Noilly Prat zugeben.
  3. Währendessen kommt der tropfnasse Spinat in eine andere Pfanne bei mittlerer Hitze. Ebenfalls 1 EL Olivenöl dazu. Der Spinat fällt zusammen & ist nach ein paar Minuten gar.
  4. Den Saft der Zitrone mit 2 EL geschmolzener Butter vermischen über den Spinat gießen & vermischen. Abschmecken mit Salz, weißem Pfeffer und Muskatnuss.

Es kann angerichtet werden. Sieht appetitlich aus und schmeckt sehr gut. Dazu trinke ich einen fruchtigen Weißwein und höre italienische Opern-Arien. Allein die Vorstellung in Verona nach der Oper draußen zu sitzen und dieses köstliche Essen zu genießen macht mich glücklich.

 

 

3 Gedanken zu “Kalbsleber mit frischem Spinat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s