Zimt-Parfait

IMG_3696

Parfait (Halbgefrorenes) ist eine Eiskreation die ohne Eismaschine hergestellt werden kann. Selbst machen anstatt Food-Industrie-Eis kaufen (ein Blick auf die Inhaltsangabe und man möchte das dann nicht essen). Das Parfait hält sich gut im Gefrierschrank. So, dass man immer einen Vorrat hat, wenn schnell ein Dessert benötigt wird. Ich habe hier Zimt-Parfait gemacht, weil ich Zimt so sehr liebe. Dazu passt sehr gut Pflaumenkompott. Es schmeckt köstlich. Allerdings kann man in das Parfait auch viele andere Aromaten geben. Z.B. Pistazien, kandierte Früchte, Nougat, Eierlikör oder was -Ihr-wollt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Für  zwei Parfait-Formen (Inhalt ca. 1/2 L) benötige ich folgende Zutaten:

  • 300 ml Schlagsahne,  wird aufgeschlagen
  • 6 Eigelb mit
  • 120 g Zucker &
  • 1 EL Mehl über ein Wasserbad bis ca. 80°C.  aufschlagen (Schlagwort „Mehl-in-Eiersauce“ beachten)
  • 3 TL gehäuft Zimt

Die Formen lege ich mit Folie (Bratschlauch) aus. Dann kann das Parfait nach dem Gefrieren besser aus der Form gelöst werden.

  1. Unter die aufgeschlagene Sahne wird die Eiermasse & der Zimt gehoben &
  2. in die Formen gefüllt.

Nach 4-6 stunden im Gefrierschrank ist das Parfait fest genug. Aus der Form genommen kann es portioniert & mit Pflaumenkompott serviert werden. Ich kann mir vorstellen, dass in der Pfanne karamellisierte Apfelscheiben auch gut zum Zimt-Parfait passen.

 

2 Gedanken zu “Zimt-Parfait

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s