Rinderrouladen mit Roquefort

IMG_3411
Rinderrouladen mit Roquefortkäse gefüllt

Bei Rouladen, was auch immer man rollt (z.B. Rindfleisch, Kalbfleisch Gemüse, Pastateig) sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich dachte, die Rouladen aus Rindfleisch `mal nicht klassisch mit Gurke & Bacon & Senf, sondern mit Roquefortkäse, Wirsingkohl,   Ingwer & Möhren zu füllen. Es ist eine ungewohnte Kombination von Aromen. Aber alles zusammen ergibt ein interessantes Geschmackserlebnis. Zum Fleischgeschmack kommt hier die etwas bittere Süße vom Käse. Leichte Schärfe von Ingwer die gut zu den Möhren passt. Der Kohl ist etwas bitter-fruchtig. So werden viele Geschmackknospen auf der Zunge angesprochen.  Die Zutaten:

  • Rinderrouladen, fertig von Metzger zugeschnitten
  • Roquefortkäse
  • Wirsingkohlblätter blanchiert
  • blanchierte Möhren, gestiftelt
  • geriebener Ingwer
  • Aromen & Gewürze: Salz, Pfeffer, Kümmel, Worcester sc., Zuckerkulör, Noilly Prat
  • etwas Sahne für die Sauce

Vom Wirsing werden die äußerene Blätter in kochemdem gesalzenem Wasser (ein TL Natron zugeben) blanchiert. Die Rippe wird ausgeschnitten. Auf die ausgebreiteten Fleischscheiben wird der Käse & Ingwer verteilt, dann die Wirsingblätter und die Möhren aufgelegt. Das Ganze aufrollen. In einer Pfanne in Butterschmalz anbraten, schön braun werden lassen. Dann die Rouladen in einer Kaserolle mit etwas Brühe und geschlossenem Deckel für ca. 1-1/2 Stunden bei 180°C  in den Backofen stellen und schmoren lassen. Die Rouladen aus der Brühe nehmen und warm stellen. Die Brühe abschmecken (mit den o.a. Gewürzen), etwas Sahne zugeben (evtl. Zuckerkulör) die Rouladen wieder in die Sauce geben und warm halten bis zum Servieren. Für mich sind Rouladen ein typisches Wintergericht. Deshalb als Beilage auch Gemüse. Dieses mal gibt es Kartoffelpüree dazu.   Dazu trinkt der „feine Pinkel“ edlen Rotwein (vielleicht einen Château Haut Brion 1er Grand Cru Classé Leogran, € 450,00) oder Champagner, aber der gemeine Rheinländer trinkt natürlich Kölsch. Was sonst? Wer will, kann dazu auch schunkeln, denn bald ist Karneval.

 

 

 

6 Gedanken zu “Rinderrouladen mit Roquefort

  1. Ich muss sagen , besser geht es nicht. Mit Kalb würde ich es gerne mal probieren und wirsing klingt auch sehr lecker. Ich mache sonst immer wirsing Rouladen aber halt das grüne aussen herum 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s