Neujahrs-Brezel

IMG_3241

Das könnte Euch so gefallen. Das Jahr geht zu Ende und ich habe noch keine Brezeln gebacken.  Am Sylvester noch schnell mal einen leckeren Hefeteig angerührt und schon kann man die Brezeln für das Neuhjahrs-Frühstück backen. Bei uns im Rheinland ist es eine Tradition, dass man Neujahrsbrezeln backt und zum Frühstück verzehrt. Da meine Freunde wissen, dass ich gerne backe, komme ich nicht umhin ein paar mehr zu backen. Über Hefeteig habe ich schon bei dem Rezept für den Weihnachtsstollen etwas geschrieben, schaut unter dem Schlagwort „Hefe“ nach. Also die Küche wird aufgeheizt. Das heißt, wenn ich Hefeteig mache benötige ich eine Raumtemperatur von ca. 26-28°C. Das ist richtig schön warm. Der Bäcker kommt ins Schwitzen und die Hefe fühlt sich wohl. Ich mache Hefeteig:

  • 1000 g Weizenmehl (leider glutenhaltig)
  • 60 g Bäcker-Hefe ( altern. Trockenhefe)
  • 400 ml Milch
  • 2 Eier
  • 250 g Butter
  • 8 g Salz, jeweils eine Prise: Kardamom, Zimt, Vanille
  • 130 g Zucker

Aus einem Drittel des Mehls und der Hefe mache ich mit der Hälfte der angewärmten Milch einen Hefeansatz. Dieser Teig darf dann ca. 1 Std. ruhen. Die Hefe vermehrt sich in dieser Zeit. Dann kommt das restliche Mehl und alle anderen  Zutaten in die Knetmaschine und der Teig wird kräftig für ca. 10 Minuten geknetet. Der Teig muss dann ruhen. Für ca. 1 Std. lassen wird ihn mit einem Küchentuch abgedeckt aufgehen. Für die Brezeln positioniere ich den Teig in Stücke von ca. 125 Gramm. Daraus forme ich lange Würste (siehe Foto). Drei Streifen werden jeweils zu einem Topf verschlungen und als Brezel geformt auf ein Backblech gelegt. Wieder abdecken, mit einem Tuch und abwarten. So ca. 30 Minute,. Dann pinsele ich die Brezeln mit einen verquirlten Ei ( Ei, Milch,Zucker, Salz) ein und streue Mandeln darauf. Für ca. 25-35- Minuten bei 190°C Umluft in den Backofen stellen. In das untere Fach des Ofens habe ich eine flache Schüssel mit Wasser gestellt, damit die Luft etwas Dampf enthält.  Die Oberfläche der Brezeln bleibt so elastisch und reißt nicht beim Aufgehen. Frisch aus dem Backofen verbreiten die Brezeln einen wunderbaren Duft. Ich freu`  mich schon aufs Frühstück.

 

2 Gedanken zu “Neujahrs-Brezel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s