Weihnachts-Stollen

IMG_3197

Für mich geht Stollen NUR mit Hefeteig. Es gibt da so einige Rezepte, die Backpulver-Teig verwenden. Das kommt für mich nicht in Frage. Dann fehlt etwas wesentliches. Durch den Gärvorgang der Hefe werden u.a. auch Aromen gebildet die unbedingt in den Stollen gehören. Ebenfalls ist ein Hefeteig nicht so trocken wie der Backpulver-Teig. Dazu kommt, dass der Hefeteig Zeit benötigt. Der Bäcker kommt zur Ruhe und die Hefe kann ihr Werk verrichten. Während sie sich vermehrt und arbeitet ernährt sie sich von dem Zucker und den Kohlenhydraten des Mehls. Daraus bildet sie CO² und Ethanol (Ergosterol). Dieser Alkohol ist für den angenehmen Geruch & Geschmack des Hefeteiges verantwortlich. Das reicht. jetzt geht`s ans Backen. Die Zutaten:

  • 750 g Weizenmehl ( Type 405 o. 550 )
  • 1 1/2 Würfel Backhefe ( oder Trockenhefe )
  • 150 g Zucker
  • 7 g Salz
  • 125 ml Milch, lauwarm
  • 250 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Msp Zimt, 1 Msp Kardamom, 2-3 Msp Vanille, 1 Tropfen Bittermandel
  • 100 g Zitronat, 10 g Orangeat, 100 g Rosinen, 100 g Walnüsse

Zuerst mache ich einen Vorteig. Damit die Hefe sich vermehrt. Ein Teil des Mehles wird mit der Hefe, der angewärmten Milch & der Hälfte des Zuckers zu einem Teig geknetet. Das lässt man dann ruhen. Die Küche sollte schön warm sein, denn die Hefe benötigt Wärme. Am liebsten so ca. 28°C. Das ist dem Bäcker zu warm. Also den Topf mit dem Teig an einen warmen Ort stellen. Nach ca. 1 Std. hat die Hefe ihre Arbeit gemacht. Der Teig ist aufgegangen. Jetzt kommt das restliche Mehl, Zucker, Ei und Gewürze dazu. Wieder alles miteinander verkneten. Und 1 Std. ruhen lassen. Dann erst werden die Früchte und Nüsse untergearbeitet. Wieder ruhen lassen. Ihr seht, es ist Geduld gefragt. Hier steigen dann die Backpulver-Freaks aus. NAch ca. 1/2 Std. wird der Teigklumpen geteilt in ca. 3 Stücke und zu Stollen geformt auf ein Backblech gelegt. Nach wiederum ca. 30 Minuten kommt der Stollen in den Backofen. Er wird bei ca. 180°C für 30-40 Minuten gebacken. Nach dem Backen wird der Stollen mit flüssiger Butter ( 250g ) bestrichen, so, dass er sich vollsaugen kann. Nach dem Abkühlen noch Puderzucker darüber und fertig ist.

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu “Weihnachts-Stollen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s