Gemüse mit beurre blanc

IMG_7972Ich weiß, meine Küche ist sehr fleischlastig. Ich esse nun mal gerne Fisch & Fleisch. Man kann daraus so wunderbare Sachen kochen. Doch gestern auf dem Markt sah ich dieses frische Gemüse. Es lacht einen an. Und daraus wurde dann Folgendes: gedünstetes Gemüse mit beurre blanc. Beurre blanc ist die französische Art schnell eine leckere Buttersauce zu rühren. Das hier reicht für ca- 3-4 Personen.

  • frisches Gemüse, alles was so angeboten wird. Saisonal, regional, pro Person rechnet man mit 300-400 g Gemüse
  • 150 g Butter
  • 1-2 mittelgroße Schalotten
  • 150 ml Wein, 30 ml Noilly Prat,
  • Salz, weißer Pfeffer, Macisblüte, ein Hauch von Vanille,

Das Gemüse wird geputzt & in Stücke geschnitten. Weil das Gemüse unterschiedliche Garzeiten hat, habe ich mir angewöhnt jedes Gemüse einzeln und nacheinander zu blanchieren. Nach dem Garen kommt es, noch bißfest, in Eiswasser, um den Garprozeß zu stoppen. Vor dem Servieren wird alles noch schnell & kurz in einer Kasserolle mit wenig Butter erhitzt. Man kann das also gut vorbereiten und dann schnell zubereiten.

Jetzt geht es an die Buttersauce (beurre blanc).

Die Schalotten in winzige Partikel schneiden und im dem Wein dünsten. Es sollten ca. 2 bis 3  EL Flüssigkeit übrigbleiben. Dann mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken. Die eiskalte Butter wird in Flöckchen in die heiße Flüssigkeit geschlagen. Nicht mehr kochen lassen. Vanille nicht vergessen!  Das erhitzte Gemüse auf dem Teller anrichten und mit der beurre blanc nappieren (übergießen). Dazu frisches Baguette und einen leckeren Weißwein.

Das gibt es jetzt öfter mal. Und das Fleisch hat überhaupt nicht gefehlt. Außerdem ist so ein Gemüseteller eine Vitamin- und Mineralien-Bombe. Und sau-lecker.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s