COOKIES: Schokocookies,

009Ja, was sind sie denn nun? Ein Trendgebäck? Der Hype für Hobbybäcker?  Nur für Nachkatzen? Es ist egal. Ich glaube COOKIES sind Plätzchen die keiner stehen lässt. Es gibt soooooooo viele Rezepte. Doch das hier ist schnell gemacht!  Es sind super-leckere Plätzchen. Sie lassen sich gut auf Vorrat herstellen.  Dann kann man immer auf frisch gebackene Cookies zugreifen  wenn sie benötigt werden. Aber macht sie einmal selbst. Ihr werdet sehen ich übertreibe nicht. Mit wenigen Zutaten und ohne großen Aufwand geht es hier zu den leckersten Cookies. Diese Zutaten werden benötigt:

  • 260 g     Zucker,
  • 180 g     Butter,

zusammen aufschlagen, d.h. leicht verrühren so, dass eine leicht schaumige Masse entsteht.

  • 2           Eier
  • 400 g   Mehl
  • 1 TL     Backpulver, (evtl. 1/2 BP + 1/2 Natron)
  • 1 TL     Salz / etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 150 g   gehackte Kuvertüre

Alles zu einem Teig kneten, nicht zu intensiv . Der Teig sollte nicht warm werden. Wenn Butterteig zu warm geknetet wird, wird er brüchig und lässt sich nicht mehr so gut verarbeiten.  Den Teig in Rollen formen und in Folie in den Gefrierschrank legen.  Bei Bedarf können die Rollen in Scheiben geschnitten werden und jeweils nach benötigter Menge bei ca. 200°C.  gebacken werden. Hier sind ein paar Fotos als Anregung:

2 Gedanken zu “COOKIES: Schokocookies,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s