Kartoffel Lauch Suppe

KLS 10Es ist eine schöne Geschichte. Während einer Hungersnot in Frankreich im Jahre 1770 kam der Militärapotheker Parmentier auf die Idee die Kartoffel als Hauptnahrungsmittel einzusetzen. Für uns Deutsche — bekannt als „Kartoffelesser“ —  sind Kartoffeln sowieso  ein Haupt- nahrungsmittel. Ich liebe Kartoffeln in jeder Form, diese persönliche Zwischenbemerkung darf erlaubt sein. Parmentier wurde durch seine Empfehlung unsterblich. “ Fragen Sie Ihren Koch oder Apotheker“ hat sich aber bei der Essensbestellung im Restaurant nicht durchgesetzt.  Die französische Variante der Kartoffel-Lauch- Suppe ( Potage Parmentier )  geht so:

  • 2-3        Stangen Lauch
  • 400 g    Kartoffeln, mehlig kochend
  • 3-4        mittelgroße Schalotten 3 Knoblauchzehen
  •    1 L     Hühnerbrühe
  • 200 ml  Sahne
  •              Salz / weißer Pfeffer

Kleingeschnittene Schalotten und Knoblauch  in Butter/Öl andünsten. Es sollte nicht braun werden. Lauch zugeben, kurz mit andünsten dann Brühe auffüllen. Zusammen mit Salz & Pfeffer köcheln bis das Lauch weich ist. Mit dem Mixstab pürieren. Die Kartoffeln separat kochen. Pellen und durch eine Kartoffelpresse in die Brühe drücken. Wenn die Kartoffeln mit dem Mixstab bearbeitet werden, werden sie etwas schleimig. Deshalb werden die Kartoffeln separat gekocht & durchgepresst. Sie bleiben dadurch cremig. Beim verrühren wird die Sahne dazu gegeben. Anhand der Fotos können die einzelnen Arbeitsschritte gut nachvollzogen werden.

Diese köstliche Kartoffel Lauch Suppe kann heiß z.B. mit Würstchen oder Kräutern ( hilft gegen den „Blues“ ), kann  aber auch eiskalt ( Vichyssoise ) serviert werden.

 

Merken

2 Gedanken zu “Kartoffel Lauch Suppe

  1. Lauch und Kartoffeln, eine perfekte Kombination. Wenn ich z. B. Linsen koche, dann kommen da Möhren, Lauch, Sellerie und Kartoffeln mit hinein. Mit Brühe und Pfeffer abschmecken, 2 Wiener Würstchen in ganz dünne Scheiben schneiden und erst ganz am Schluss unter die Suppe rühren.
    Perfekt!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s