„Das Wort zum Sonntag“, oder schmeckt uns das?

Zuviel des ( vom ) Guten! Da lese ich heute in einem renommierten Magazin bei einem renommierten Hobby-Koch das Rezept von Rhabarber-Spargel-Salat mit Erdbeeren & Pimpinelle & veganer Mandelmilch & was-weiß-ich-noch-alles. Also, was soll ich sagen: Das Rezept enthält 29 ( i.W. neunundzwanzig ) verschiedene Zutaten. Dieser Autor hat auch schon Rezepte veröffentlicht mit 58 ( i.W. achtundfünfzig ) Zutaten. Im obigen Rezept benötigt er unter anderen: Cream-Sherry, konzentrierter Traubenmost, Guarkernmehl, Marillenkernöl, vegane Mandelmilch, Pimpinelle. Natürlich auch Spargel, Rhabarber & Erdbeeren. Was könnte man Leckeres aus Spargel, aus Rhabarber, aus Erdbeeren machen! Ihr habt es schon bemerkt. Ich bin kein Freund von komplizierten Gerichten. Es muss nicht unbedingt eine exotische Zutat oder ein seltenes Gewürz sein um eine Speise köstlich und lecker zuzubereiten. In der Kürze ( weniger ist mehr ) liegt die Würze. Unsere Geschmacksknospen sind zwar in der Lage viele verschiedene Dinge zu differenzieren aber ob ein „Mischmasch“ von Verschiedenem unbedingt die Qualität verbessert mag ich bezweifeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s