KALBSBRATEN ( aus der Nuss ) mit Trauben & Kapern

KR 3Dieses Rezept habe ich bei mir zu Hause und auch schon für Freunde gekocht. Es hat allen immer gut geschmeckt. Das Ergebnis: Ich darf es immer wieder `mal kochen. Natürlich mit Liebe. Die geht dann zusammen mit dem Braten durch den Magen.

Zutaten für ca. 4 Personen:       Alles vorbereiten, der Franzose sagt: “mise en place”

  • 600-800 g Kalbsbraten aus der Nuss
  • 10 g Salz, wenn möglich Fleur de Sel
  • 4 Umdrehungen weißer Pfeffer, frisch aus der Mühle gemahlen
  • 3 EL Butterschmalz
  • 3 Knoblauchzehen, ganz, geschält
  • 1-2 EL frische Kräuter, grob gehackt,
  • Salbeiblätter / Thymian / Petersilie / Basilikum / Noilly Prat /
  • 150 ml Milch,
  • 100 g grüne Trauben ohne Kerne,  2 EL salzige Butter, 30 g Kapern
    Das Kalbfleisch abspülen und trocken tupfen. Das Fleisch sollte Zimmertemperatur haben, also ein paar Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen. In Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundherum hellbraun anbraten. Die frischen Kräuter, Knoblauchzehen und die Milch zugießen und kurz aufkochen. Die Hitze reduzieren, bis die Milch nur noch ganz leise köchelt. Deckel auflegen und das Ganze etwa 1 1/2 Stunden schmoren. Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Kräuter aus der Soße entfernen und Bratflüssigkeit durch ein Sieb geben. Mit dem Mixstab verrühren.
    Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zitronenabrieb, Muskatnuss. Etwas Sahne oder Creme fraiche zugeben.
    Die Trauben in gesalzener Butter anbraten. Fleisch kurz in der Sc. ziehen lassen. Anrichten. Die gebratenen Trauben und Kapern über das Fleisch verteilen. Die restliche Sauce a part reichen. Es sieht besser aus, wenn der Teller sparsam mit Sauce bedeckt ist. So kann jeder sich nach Belieben noch Sauce selbst dosieren.
    Als Beilage eignet sich: Baguette, Reis, Pasta, Kartoffelpüree, Gemüse oder was Ihr wollt.

Geschmackserlebnis: Das Kalbfleisch erhält durch die Kräuter etwas Aroma. Die Sauce sollte kräftig abgeschmeckt sein. Dadurch kommt zusätzliches Aroma an den Braten. Die süßen Trauben stehen im Kontrast zu der salzigen Butter und den salzigen Kapern.

Hier sind ein paar Tipps über verschiedene Gartechniken:  https://falkkochblog.wordpress.com/2015/08/31/gartechniken/

 

2 Gedanken zu “KALBSBRATEN ( aus der Nuss ) mit Trauben & Kapern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s